Stand: 31.01.2013

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Programm „Co-Pilot“ von Golz Racing.

§ 1 Geltungsbereich

a) Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme am Programm „Co-Pilot“ der Firma Golz Racing einschließlich aller damit verbundenen Leistungen.

b) Geschäfts- und Auftragsbedingungen des Bestellers gelten nicht, es sei denn, die Golz Racing und der Besteller vereinbaren schriftlich etwas anderes.

§ 2 Anmeldung, Vertragsabschluss

a) Die Angebote der Golz Racing sind freibleibend.

b) Der Besteller gibt seinerseits das Vertragsangebot (Bestellung) ab. Dies kann auch elektronisch über die Website der Golz Racing per Internet geschehen und soll spätestens 4 Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen.

c) Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung oder Zusendung der Buchungsbestätigung oder der Rechnung oder durch Zusendung der Gutscheine durch die Golz Racing zustande.

§ 3 Preise

Es gelten die bei Bestellung jeweils gültigen Listenpreise der Golz Racing.

§ 4 Gutscheine

a) Der Versand von Gutscheinen durch die Golz Racing erfolgt erst nach Gutschrift des betreffenden Rechnungsbetrags auf dem Konto der Golz Racing.

b) Wegen der hausinternen Bearbeitung durch die Golz Racing und des Postlaufs muss der Rechnungsbetrag für Gutscheine grundsätzlich bis spätestens 14 Tage vor Beginn der betreffenden Veranstaltung gutgeschrieben sein. Auch wenn die Golz Racing im Einzelfall einen Versand von Gutscheinen trotz späterer Gutschrift des Rechnungsbetrags akzeptieren sollte, kann eine rechtzeitige Zustellung durch die Golz Racing nicht gewährleistet werden.

c) Bei Bestellungen eines Gutscheins muss der Gutschein an dem Einlösungsdatum eingelöst werden.

d) Eine Barauszahlung oder Rückerstattung des Gutscheinbetrags an den Besteller bzw. Teilnehmer ist generell ausgeschlossen.

§ 5 Zahlung, Zahlungsbedingungen, Verrechnung von Gutscheinen, Stornierungen, Rücktritt durch Golz Racing und Terminverschiebungen

5.1 Zahlung

a) Die Rechnung wird nach Buchungseingang per Post versendet. Rechnungen der Golz Racing ohne Fälligkeitsdatum sind innerhalb von 10 Tagen ab Zugang der Rechnung zur Zahlung fällig.

b) Die Zahlung hat durch Überweisung auf das nachfolgende Konto der Golz Racing bei der Raiffeisenbank Rhein-Berg eG zu erfolgen: Kto.-Nr. 60 98 061, BLZ 370 695 21.
Als Verwendungszweck ist die Rechnungsnummer anzugeben.

c) Soweit ein Zahlungseingang auf dem Konto der Golz Racing nicht spätestens 10 Tage vor dem vereinbarten Termin erfolgt ist, kann aus organisatorischen Gründen die Teilnahme nicht mehr sichergestellt werden. In diesem Fall steht dem Besteller kein verbindlicher Anspruch auf Teilnahme an diesem Termin mehr zu. Ist eine Teilnahme nicht mehr möglich, so wird Golz Racing den Besteller umgehend informieren und einen Ersatztermin anbieten. Sofern der Besteller die Teilnahme an dem Ersatztermin ablehnt, wird Golz Racing einen eventuell eingegangenen Betrag an den Besteller zurück überweisen.

d) Golz Racing ist berechtigt, den Besteller bzw. Dritte, welche für den Besteller die betreffende Veranstaltung als Teilnehmer wahrnehmen, von der betreffenden Veranstaltung auszuschließen, wenn der Rechnungsbetrag bei Beginn der betreffenden Veranstaltung nicht vollständig bezahlt worden ist.

5.2 Verrechnung von Gutscheinen

a) Gutscheine werden mit dem zum Ausstellungszeitpunkt gültigen Preis des Erlebnisangebots bewertet (in der Folge kurz “Gutscheinbetrag” genannt). Nach Änderung der Preisliste wird der Gutscheinbetrag auf den neuen Preis in voller Höhe angerechnet.

b) Der Gutscheinbetrag kann nicht in bar ausgezahlt oder rückerstattet werden.

c) Die Gutscheine sind beim Besuch der Veranstaltung vorzulegen.

d) Der Gutscheinbetrag wird mit dem Preis der Veranstaltung verrechnet. Ist der Gutscheinbetrag geringer als der Preis der Veranstaltung, wird die Differenz dem Besteller in Rechnung gestellt.
Ist der Gutscheinbetrag höher als der Preis der Veranstaltung, kann die Differenz, d. h. der verbleibende Gutscheinbetrag, aus zwingenden systemtechnischen Gründen nicht für zukünftige Buchungen von Veranstaltungen der Golz Racing verwendet werden; eine Barauszahlung oder Rückerstattung des verbleibenden Gutscheinbetrags ist möglich.

5.3 Stornierung

a) Die Stornierung der Teilnahme kann vom Besteller beantragt werden und bedarf der Zustimmung von Golz Racing.
Die Bestimmung des Stornierungstages richtet sich nach dem Datum der Zustimmung durch Golz Racing. Die Golz Racing wird die Zustimmung innerhalb von drei Werktagen nach Zugang des Stornierungsverlangens erteilen oder verweigern.

Eine Erstattung des Preises erfolgt im Fall der Stornierung nur, wenn diese spätestens 4 Wochen vor dem Event erfolgt. Erfolgt die Stornierung später als 4 Wochen vor dem Event, so ist der Preis in voller Höhe zu zahlen. Eine Rückerstattung erfolgt nicht.

b) Bei Nichtteilnahme ohne rechtzeitige und von Golz Racing akzeptierte Stornierung muss der volle Preis der betreffenden Veranstaltung gezahlt werden d. h. es erfolgt keinerlei Rückerstattung. Das Gleiche gilt dann, wenn ein Besteller, der eine Veranstaltung für mehrere Teilnehmer gebucht hat, die Teilnehmerzahl unangekündigt bzw. ohne Zustimmung von der Golz Racing reduziert.

c) Die Golz Racing ist berechtigt, die Vergütung nach § 5 Ziff. 5.3 lit. b) gegen einen bereits entrichteten Preis des betreffenden Erlebnisangebots aufzurechnen.

5.4 Rücktritt durch Golz Racing und Terminverschiebung

a) Die Golz Racing ist berechtigt, aus folgenden Gründen vom Vertrag zurückzutreten:
– Wenn der Besteller nach Ablauf des Fälligkeitsdatums der Rechnung bzw. – bei Rechnungen ohne Fälligkeitsdatum – 14 Tage nach Zugang der Rechnung beim Besteller und nach Ablauf einer von Golz Racing gesetzten angemessenen Nachfrist den Preis für die betreffende Veranstaltung nicht vollständig an die Golz Racing bezahlt hat;
– bei höherer Gewalt oder anderen von der Golz Racing nicht zu vertretenden Umständen, die der Golz Racing die Erfüllung des Vertrags unmöglich oder unzumutbar machen;
– bei sämtlichen Fahrprogrammen, wenn witterungsbedingte Einflüsse die Durchführung des betreffenden Fahrprogramms unmöglich machen.

b) In diesem Fall besteht für den Besteller – sofern nachfolgend nichts Abweichendes geregelt ist – lediglich ein Anspruch auf Rückzahlung des Preises für das betreffende Erlebnisangebot. Weitergehende Ansprüche des Bestellers und/oder Teilnehmers sind ausgeschlossen; eine etwaige Haftung von Golz Racing gemäß § 8 bleibt hiervon jedoch unberührt.

c) Sollte das gebuchte Erlebnisangebot aus Gründen, die die Golz Racing nicht zu vertreten hat, abgebrochen werden müssen, so erhalten die Besteller den anteiligen Preis für das Erlebnisangebot erstattet. Weitergehende Ansprüche des Bestellers und/oder Teilnehmers sind ausgeschlossen; eine etwaige Haftung von Golz Racing gemäß § 8 bleibt hiervon jedoch unberührt.

d) Die Golz Racing ist berechtigt, Fahrprogramme auf Grund betrieblicher Erfordernisse, insbesondere aus Sicherheitsgründen, auf einen anderen Termin zu verschieben. Der Besteller ist in diesem Fall innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Nachricht über die Terminverschiebung zum Rücktritt von dem betreffenden Fahrprogramm berechtigt. Weitergehende Ansprüche des Bestellers und/oder Teilnehmers sind ausgeschlossen; eine etwaige Haftung von Golz Racing gemäß § 8 bleibt hiervon jedoch unberührt.

e) § 5 Ziff. 5.4 lit. d) gilt entsprechend , wenn witterungsbedingte Einflüsse die Durchführung des betreffenden Fahrprogramms unmöglich machen.

§ 6 Besonderheiten

Den Weisungen der Instrukteure der Golz Racing ist Folge zu leisten.

Bei dem Fahrprogram gilt ein absolutes Alkohol- (0,0 Promille) und Drogenverbot, das Verbot sonstiger berauschender Mittel und das Verbot sedativer Mittel, welche die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen oder beeinträchtigen können.

Aus Sicherheitsgründen besteht bei beiden vorgenannten Fahrprogrammen für alle Besteller Gurt- und Helmpflicht. Die Helme werden vom Veranstalter gestellt, eigene Helme können bei Eignung genutzt werden. Über die Eignung der Helme entscheidet der Veranstalter.

Wir empfehlen Ihnen bei der Fahrt das Tragen von festem Schuhwerk. Bei dem Programm „Co-Pilot“ wird ein Topspeed von bis 270 Km/h erreicht, es erfolgen starke Bremsungen, zudem werden hohe G-Werte erreicht. Um diese Belastungen ohne Gesundheitsschäden zu verkraften ist eine gute körperliche Verfassung der Mitfahrer zwingend erforderlich. Golz Racing empfiehlt, eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung einzuholen.
Die Teilnahme an dem Fahrprogramm erfolgt auf eigene Gefahr. § 8 bleibt hiervon unberührt. Ein Haftungsausschluss muss vom Besteller vor Beginn des Fahrprogramms vor Ort noch einmal handschriftlich bestätigt werden. Es muss ein gültiger Personalausweis mit Lichtbild vorgelegt werden.

Aufgrund der Innenraumgröße der genutzten Fahrzeuge und der vorgeschriebenen Rennsitze, ist die Teilnahme von Personen mit einer Körpergröße von über 1,90 m und eines Körpergewichts von über 100 Kg eingeschränkt und eventuell nicht möglich.

§ 7 Gewährleistung

7.1 Abhilfe

a) Wird die Leistung durch Golz Racing nicht vertragsgemäß erbracht, so ist Golz Racing zur Abhilfe berechtigt und verpflichtet.

b) Die Golz Racing kann die Abhilfe verweigern, wenn damit ein unverhältnismäßiger Aufwand verbunden ist.

c) Die Golz Racing kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass sie eine gleichwertige Ersatzleistung erbringt, wenn dies für den Besteller zumutbar ist.

7.2 Minderung des Preises

Der Besteller kann nach Rückkehr von dem Fahrangebot eine der Minderleistung entsprechende Herabsetzung des Preises verlangen, wenn trotz der Mängelanzeige des Bestellers bzw. Teilnehmers Leistungen oder vom Besteller bzw. Teilnehmer in Anspruch genommene Ersatzleistungen von Golz Racing nicht vertragsgemäß erbracht wurden.

§ 8 Haftungsbeschränkung

8.1 Haftungsbegrenzung dem Grunde nach Schadensersatzansprüche oder Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen stehen dem Besteller gegen Golz Racing nur zu für

a) Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit durch mindestens grob fahrlässige Pflichtverletzung;

b) Sonstige Schäden durch mindestens grob fahrlässige Pflichtverletzung;

8.2 Haftungsbegrenzung der Höhe nach

a) Die Haftung von Golz Racing für grob fahrlässiges Verhalten seiner Erfüllungsgehilfen, die nicht gesetzliche Vertreter sind (einfache Erfüllungsgehilfen) ist auf den typischerweise bei Vertragsschluss zu erwartenden Schaden und bei Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen auf die Höhe des Erfüllungsinteresses begrenzt.

b) Dieser § 8 gilt auch für deliktische Ansprüche des Bestellers.

c) Alle Ansprüche des Bestellers aus übergegangenem Recht sind ausgeschlossen, die über die Haftung nach diesem § 8 hinausgehen.

d) Soweit die Haftung nach diesem § 8 ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Herrn Michael Golz (Inhaber von Golz Racing), seiner Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

e) Der Besteller stellt die Golz Racing von allen Ansprüchen seiner Erfüllungsgehilfen oder sonstiger von ihm eingesetzter Dritter frei, die über die Haftung nach diesem § 8 hinausgehen, einschließlich aller Ansprüche aus vorvertraglichen Schuldverhältnissen und geschäftlichen Kontakten.

8.3 Entsprechende Geltung für Teilnehmer

Sofern nicht der Besteller des Erlebnisangebots selbst, sondern eine dritte Person das Erlebnisangebot als Teilnehmer wahrnimmt, gilt § 8 im Rahmen des rechtlich Möglichen auch für solche Teilnehmer.

§ 9 Weiterverkauf bzw. Weitergabe von Buchungen und Gutscheinen

a) Zur Gewährleistung eines reibungslosen Geschäftsbetriebs und der Sicherheit bedarf der Weiterverkauf und die Weitergabe von gebuchten Plätzen und Gutscheinen zu höheren Preisen als der jeweils aktuell gültige Preis der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Golz Racing.
Gleiches gilt für die Veräußerung, Weitergabe oder Vermittlung von Buchungen und Gutscheinen zu Zwecken der Werbung, der Vermarktung, als Bonus, Werbegeschenk, Gewinn oder als Teil eines Hospitality- oder Reisepakets.

b) Im Falle einer unberechtigten Veräußerung, Weitergabe oder Vermittlung Buchungen bzw. Gutscheinen kann Golz Racing das betreffende Angebot für den betreffenden Besteller bzw. Teilnehmer nach billigem Ermessen für ungültig erklären. In diesem Fall ist Golz Racing berechtigt, dem betreffenden Besteller bzw. Teilnehmer den Zutritt zu dem Erlebnisangebot zu verweigern.

c) Für jeden Verstoß des Bestellers gegen § 9 lit. a) kann Golz Racing von dem Besteller die Zahlung einer Vertragsstrafe verlangen, die von Golz Racing im Zuwiderhandlungsfall in angemessener Höhe festgesetzt und die im Streitfall von den Gerichten auf ihre Angemessenheit hin überprüft werden wird. Weitergehende Schadensersatzansprüche von Golz Racing bleiben hiervon unberührt. Zudem behält sich Golz Racing das Recht vor, Personen, die gegen § 9 lit. a) verstoßen, in Zukunft von der Bestellung von Erlebnisangeboten auszuschließen.

§ 10 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und ausschließlich für Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und genutzt. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und an keine sonstigen Dritten weitergegeben.

§ 11 Aufrechnung

Der Besteller kann nur mit einer unstreitigen oder mit einer rechtskräftig festgestellten Forderung gegenüber einer Forderung der Golz Racing aufrechnen.

§ 12 Gerichtsstand und Erfüllungsort

a) Sollte der Vertrag mit einem ausländischen Vertragspartner geschlossen werden, so findet auf das Vertragsverhältnis ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

b) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Leipzig, sofern der Besteller Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist